IcebugXperience: DA

Ausdauersport braucht Geduld. Nicht nur beim Laufen selbst, sondern auch bei der Anreise. Den ersten IcebugXperience Tag verbrachten wir mit: ANREISEN. Von Laibach ging es via Frankfurt nach Göteborg.

Im Zentrum von Göteborg wartete der Bus auf uns – und weitere laufbegeisterte Naturfreaks aus aller Welt. Zwei Stunden lang ging es in Richtung Norden – bis wir endlich im Naturpark Ramsvik ankamen. Genauer: im Camping Areal Ramsvik, wo wir in kleinen, rostroten Holzhütten untergebracht sind.

IMG_2333

IMG_2336

Die Landschaft übertriff meine Erwartungen. Ich kann es kaum erwarten in wenigen Stunden loszulaufen, um dieses Fleckchen Erde zu erkunden.

Nach einem gemütlichen Abendessen mit deutschen, britischen, schweizer und schwedischen Kollegen schlief ich wie ein Stein und ließ mich heute morgen von der Schwedischen Sonne wecken.

IMG_2342Nach einem stärkenden Frühstück a la IKEA 😉 mit Aussicht….

IMG_2343

IMG_2344

IMG_2345

ging’s zum Icebug Schuhe abholen. Möge ihr einzigartiger Grip mich gut an den Felsen halten…

IMG_2334

So – dann heißt es jetzt nur noch alles zusammenpacken… und es kann auch schon auf die erste Etappe über 23 Kilometern losgehen! Wie’s mir ergangen ist … das verrate ich euch heute Abend 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.