Villanderer Alm: Laufen, Wandern, Genießen

Verlängertes Wochenende… da kann ich nicht widerstehen, ich muss ins geliebte Südtirol! Gedacht, getan… wir packten unsere Taschen und begaben uns wieder auf Entdeckungsreise.

Historischer Kern Villanders

Da wir wieder ein uns noch unbekanntes Fleckchen Südtirols erkunden wollten, ließen wir uns treiben und landeten in Villanders, ein malerischer Ort am Südwesthang des Eisacktals, fünf Kilometer oberhalb von Klausen. Von der Seiser Alm hatten wir schon so oft auf diese Hänge hinüber geschaut… jetzt wollten wir endlich wissen, wie es da drüben aussieht 🙂

Unsere Zelten schlugen wir im Stephanshof, ein liebevoll geführtes 4* Hotel am Rande des Ortes. Von unserem Zimmer konnten wir einen traumhaften Ausblick in Richtung Osten genießen und wurden jeden Morgen von der aufgehenden Sonne geweckt.

laufen in südtirolDen großzügigen Balkon – oder besser die Zimmerterasse nutzte ich für meine morgendlichen Stabis…

StabisWas dieses Haus noch auszeichnet, ist die wirklich hervorragende Küche. Südtiroler Küche, frisch und auch gesund! Perfekt für unsere aktiven Vorhaben!

Laufwege rund ums Dorf

In Running Zuschi Manier ging es gleich nach unserer Ankunft auf eine erste Laufrunde, um das neue Terrain zu erkunden.

2016-05-26 16.51.20 2016-05-26 16.54.27

Waldkirche St AnnaMein Weg führte mich entlang des Wanderweges 3A hinauf nach Gravetsch und von dort weiter zur Waldkirche St. Anna. Es geht stetig leicht bergauf, mit kurzen knackigen Rampen. Doch die Anstrengung vergißt man schnell… zu schön sind die Ausblicke, die verträumten Wege durch den Wald und die von der Natur ausgehende Ruhe. Von St. Anna nahm ich dann den Weg Nr. 3 der zuerst relativ flach durch den Nadelwald führt und dann wesentlich steiler – vorbei an wunderschönen Bauernhöfen wieder nach Villanders. Diese Runde ist rund 7 Kilometer lang und schlägt sich mit 350 HM zu Buche.

Laufen in Villanders

Eine weitere nette Alternative ist der Weg Nr. 11 nach Barbian und von dort wieder über den Wanderweg Nr. 6 und 4 zurück nach Villanders. Auf dieser Tour musst du natürlich wieder einige Höhenmeter bewältigen, doch es geht dabei um Genuss und nicht um schnelle Kilometer.

Höhentraining für Läufer

Rund 10 Kilometer oberhalb von Villanders liegt die Villanderer Alm – ein 20 km² großes und relativ flaches Almgebiet auf einer Höhe zwischen 1700 und 2500 m Meereshöhe. Mit dem Auto kommt man bequem zur Gasserhütte auf 1744m Seehöhe. Dort befindet sich ein großer Parkplatz, der auch Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen ist. (Achtung: gebührenpflichtig!)

Villanderer Alm4

Von dort gibt es unzählige Varianten diese Alm zu erkunden. Vor allem eines lässt sich in diesem weitläufigen Gebiet… laufen! Die Wege führen sanft bergauf – wunderbar zum Laufen. Und meiner Ansicht nach ein perfektes Gebiet für Höhentraining. Unzählige Kilometer lassen sich hier abspulen… und wer auch noch eine schnelle, flache Runde drehen möchte, kann direkt hinter der Gasserhütte auf der etwa 400m langen Schotterpiste rund um den Bewässerungsteich drehen.

Villanderer Alm3

Villanderer Alm2

Übernachtungsmöglichkeiten bieten die drei Gasthöfe auf der Alm, wo es perfekte Verpflegung gibt. (Einzig… wer zum Einkaufen will, muss hinunter in den Ort.)

Zur ersten Erkundung nahmen wir den Weg Nr. 6 zum Totenkirchl. Dieser breite Trail ist auch der von Besuchern wohl am meisten frequentierte.

Totenkirchl VillandererAlmVon dort ließen wir die „Massen“ hinter uns und liefen hinunter zum Schwarzsee.

Schwarzsee Villanderer AlmVon dort ging es weiter zum Prackfieder Jöchl bis zur Kreuzung mit dem Weg Nr. 1. Wir bogen links ab und genossen die Meter durch das Hochmoor der Gunznerer Alm. Es war ein wirklich tolles Gefühl über die aufgelegten Bretter zu laufen.

Höhenmoor Villanderer AlmBeim Scholer Bild Herz Jesu bogen wir in Richtung Stöfflhütte ab. Dort kehrten wir ein und überzeugten uns von einer herzlichen Gastfreundschaft. Zudem nahmen wir diese Location etwas genauer unter die Lupe, da sie eine ideale Homebase für einen Laufurlaub auf der Alm wäre. Sie liegt direkt an einigen Wanderwegen und zudem auf 2.057 Meter Seehöhe.

Stöffl Hütte Villanderer AlmVon dort ging es wieder zurück zum Parkplatz vor der Gasserhütte.

Mein Fazit: ein Geheimtipp zum Laufen und Mountain biken auf der Alm – fern von Verkehr und Stress. Back to the basics… und viele Kilometer Natur pur. Grundsätzlich kannst du vom Latzfonser Kreuz im Norden bis zum Ritter Horn im Süden ablaufen.

Villanderer Alm Südtirol

Noch ein Tipp: wer die Höhe mit Laufeinheiten in niedrigeren Lagen kombinieren möchte, kann auf der Alm schlafen und von dort binnen 20-25 Minuten hinunter nach Klausen fahren und von dort dem Eisacktaler Radweg laufen. Dort sind viele Läufer – du bist also in bester Gesellschaft.

Südtirol tat mir wieder gut 🙂 Da lacht einfach das Genuss-Sportlerherz!

Fotocredit: Horst und Wolfgang von Bohlen

4 comments on “Villanderer Alm: Laufen, Wandern, Genießen

  1. Liebe Edith,

    das hört sich so wunderbar an. So eine kleine Auszeit kann man sich einfach mal gönnen und als Sporturlaub macht es sicher gleich doppelt Spaß. Die Eindrücke sind wirklich sehr schön. Da kann sich auch mein Ozeanherz drin verlieben.

    Lasse es dir gut gehen. Liebe Grüße aus dem Flachland.

    1. Ja – die herrliche Abwechslung Meer und Berge… das müssten wir uns viel viel öfter genehmigen. 🙂 Größe ins nördliche Flachland!

  2. Das sieht nach einem wirklich tollen Wochenende aus! Sollte mal öfter langes Wochenende sein 🙂 Danke für den schönen Mittagsausflug auf die Villanderer Alm!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.