Darf ich vorstellen: Bloggerin Trailbirdie

DIE LAUFBLOGGER-SZENE darf sich über einen bereichernden ZUWACHS freuen! TRAILBIRDIE!Bildschirmfoto 2016-02-19 um 18.00.52

Trailbirdie heißt eigentlich Astrid… und ist einigen von euch als laufende Frohnatur aus Kärnten bekannt. In den letzten Jahren durfte ich mit ihr wunderschöne Laufabenteuer erleben. Am Asphalt, auf schmalen Trails, auf windigen Bergpfaden. Wer mit Trailbirdie unterwegs ist, kommt viel zum Lachen und Genießen. Da sie sich jedoch nicht teilen kann, blieb bis vor Kurzem diese Freuden nur einer beschränkten Anzahl an Menschen vorenthalten.

2014-11-07 07.22.09
Gemeinsame Entdeckungsreise in London
IMG_3843
Selbst bei ihrem 1. Marathon lachte sie bis ins Ziel!

Das hat sich jetzt geändert :-)! Astrid bloggt seit Dezember fleißig von ihren Abenteuern und lässt uns ALLE auf ihrer Blog TRAILBIRDIE teilhaben. Wer Astrid alias Trailbirdie noch nicht kennt: HERE WE GO!

Was hat dich dazu bewegt als Bloggerin durchzustarten?

Eigentlich das Feedback meiner LauffrDSC08221eunde und Bekannten. Ich habe gemerkt, daß ich durch meine Geschichten andere Menschen zu Bewegung motivieren kann und durch den Blog kann ich genauer auf meine Erlebnisse eingehen, die ich so mit den Lesern teilen kann. Außerdem finde ich es einfach cool mich in der Blogger-Community zu bewegen. Ich habe dadurch schon viele interessante Menschen kennengelernt. Vielleicht kann ich auch dazu beitragen mit meinem Blog kleinere Laufveranstaltungen, Regionen und Golfplätze bekannt zu machen.

Wie bist du auf deinen Blogger Namen gekommen?

Ich wollte mit dem Namen meine zwei Lieblingsportarten vereinen. Und das sind nun mal Traillaufen und Golfen. Da ich mich laufend auf Trails aufhalte und golfend Birdies hinterher jage bin ich dann auf Trailbirdie gekommen. Ein paar Birdies sind mir schon geglückt, ich hoffe, daß heuer noch ein paar dazu kommen. Zur Erklärung, ein Birdie ist, wenn ich ein Loch um einen Schlag besser spielen kann, als die Vorgabe ist.

Was erwartet deine Leser?

DSC08300Tipps und Tricks wie ich mich sportlich weiterentwickelt habe und weiterhin werde, interessante Geschichten über meine Vorhaben wie Laufbewerbe, Golfturniere, etc. Wenn ich neue Trails oder Golfplätze entdecke, werde ich auch darüber berichten.

Erzähl kurz von dir?

Ich bin von Kindesbeinen an begeisterte Hobbysportlerin. War im Turnverein und habe in der Schule Volleyball gespielt und Leichtathletik gemacht. Nach ein paar Jahren Unterbrechung, habe ich vor ca. 5 Jahren wieder mit Sport begonnen. Eigentlich war es nur eine Schnupperstunde am Golfplatz, die dann damit geendet hat, daß ich gleich einen Platzreife-Kurs gebucht habe. Danach war es nur ein kleiner Schritt zur Turnierreife und somit steht ungetrübtem Golfer-Dasein nichts mehr im Wege… außer man selbst, wenn man erst lernen muss mit Rückschlägen (und schlechten Schlägen) umzugehen.

IMG_0575

Kurz darauf habe ich auch mit dem Laufen begonnen. Als Kind mochte ich Laufen überhaupt nicht! Aber ich kam drauf, daß ich nur nichts über Lauftechnik und das richtige Tempo wußte. Nachdem ich das kapiert hatte, begann eine wunderbare Laufreise, die hoffentlich noch lange dauert!

Und last but not least ein kurzer Wordrap:

  • Dein Lieblingstrail: Region Hochrindl, hochalpiner Bereich, aber nicht zu schwierig, mit super Aussichten auf Kärnten und die Steiermark
  • golf-mariahof1Dein Lieblingsgolfplatz: Styrian Mountain Golf Mariahof, hier geht es auch bergauf und bergab, wie auf einem Trail
  • Dein Lieblingsoutfit: gemütliche Sportklamotten in coolen Farben, ich bin so froh, daß NEON wieder in ist 😉
  • Deine Lieblingsspeise: das ist schwierig!!! Ich esse doch so gerne! Zur Zeit Wokgemüse mit Miednudeln und Rinderfiletstreifen
  • Dein Traumlaufziel: das ist genauso schwierig!!! Aber ich habe in letzter Zeit viel von Madeira gelesen, das wäre schon ein Hit
  • Dein Traumgolfplatz: Pebble Beach in Kalifornien, direkt an der Küste mit traumhaftem Panorama (aber leider auch dem größten Wasserhinderniss, nämlich dem Pazifik)
  • Mit dieser Person möchtest du eine Runde laufen: Emelie Forsberg
  • Mit dieser Person möchtest du eine Golfrunde spielen: Bernd Wiesberger
  • Dein Motivator regelmäßig los zu laufen: Ich fühle mich dadurch einfach fit und gesund! Außerdem kann ich so am besten vom Alltag abschalten.

Vielen lieben DANK für diesen sehr persönlichen Einblick! Ich freue mich auf jeden Fall schon sehr viele spannende Posts… und natürlich zahlreiche gemeinsame Lauf-Entdeckungsreisen! 🙂

Fotocredits: Horst von Bohlen, Astrid Siebert

One thought on “Darf ich vorstellen: Bloggerin Trailbirdie

  1. Danke liebe Running Zuschi! Ich freue mich auch auf viele weitere Lauferlebnisse mit dir und darauf noch viele interessante Menschen kennen zu lernen! LG trailbirdie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.