CEP 3/4 Run Tights im Running Zuschi Test

CEP Kompressionsstrümpfe
Looks goooood 🙂

CEP Kompressionssocken sind uns LäuferInnen bestens vertraut. Was mit weißer medizinischer Kompressionsbeinbekleidung begann, zeigt sich heute bunt, modern und sportlich. Da heißt es absolut berechtigt: zeigt her eure Füße!

CEP ging jetzt einen Schritt weiter: jetzt können wir das gesamte Bein mit CEP Wäsche einkleiden. Denn nun bietet CEP auch Tights für LäuferInnen, TriathletInnen und RadfahrerInnen an. Farblich ist alles in schwarz gehalten… Doch das ist bei dieser Kompressionswäsche ‚mal nebensächlich. Es geht primär um die Funktionalität und die Unterstützung bzw. Förderung bei sportlicher Leistung.

Dass Kompressionswäsche hilft, ist mittlerweile belegt. Und ich für mich blicke auf sehr positive Erfahrungen zurück. Sowohl Strümpfe als auch Kompressionshosen taten bisher immer gut… 🙂 Sowohl in den Rennen oder Trainings, als auch danach.

So schlüpfte ich in die neuen CEP 3/4 Tights, um zu testen, ob die Erfolgsbeziehung – Running Zuschi & Kompressionswäsche – weitergeht.

Der erste Eindruck

Beim Auspacken fiel mir gleich das etwas andere Material auf:

  • Insgesamt sind die Tights sehr leicht
  • Jener Bereich, der den Oberschenkel umschließt, ist fast wie ein CEP Strumpf gewebt – ebenso das untere Ende der Tight, das noch über die Ursprünge der Unterschenkelmuskulatur geht.
  • Um die Hüfte legt sich ein leichtes, dünnes, raues Material aus Polyamid und Elasthan. Es fühlt sich fast wie jenes der Athletenbadeanzüge an.
  • Das Knie umfasst ebenfalls dieses leichte Material, wobei in der Kniekehle ein löchriger Mesh eingearbeitet ist.

Besonders auffällig sind auch die Nähte, welche die einzelnen Materialflächen miteinander verbinden. Meiner Ansicht nach sind sie bei weitem nicht extrem flach – im Gegenteil.

Anders ist auch der CEP Hosenbund: nur an der Rückenseite ist ein Gummibund eingezogen. Der restliche Bereich ist mit einem verdoppelten Materialeinsatz genäht. So sitzt der Bund 100%ig und gibt gleichzeitig an den richtigen Stellen nach.

Ich freute mich auch über die geräumige Tasche, die an der Rückseite eingearbeitet ist. Sie gibt Platz für ein iPhone…, dass sich problemlos raus- und reingeben lässt – ohne dass der Zipp reißt!

Das Anziehen

Der „Sprung“ ins neue Outfit braucht natürlich Zeit, denn das Teil ist wirklich hauteng – bzw. maßgeschneidert geschnitten. Wenn man endlich drinnen steckt, sitzt alles fest, wirklich fest! 🙂 Und das – ohne einzuengen! D.h.: das Material – vor allem bei Hüfte und Knie passt sich rasch an.

Das Laufgefühl

CEP 3/4 Tights
Und sie lief und lief und lief 🙂

Die Tights bieten viel Bewegungsfreiraum – sowohl beim Laufen, als auch beim Sitzen :-). Einzig: nach gut einer Stunde hatte ich das Gefühl, die Nähte in der Kniekehle würden Schlammen verursachen. Doch wider erwarten war beim Ausziehen nichts zu sehen.

Grundsätzlich hatte ich befürchtet, dass sich die Nähte bemerkbar machen würden – doch das war gar nicht der Fall. Sie geben nach und hinterlassen keinerlei Reibspuren.

Was ich noch sehr angenehm empfand: dank seiner rauen Struktur fühlt sich das Material niemlas nass an. Es scheint den Schweiß nicht aufzunehmen und bleibt immer trocken. Das hilft auch nach dem Lauf, denn mir wurde trotz längerem Herumstehen im Freien an den Beinen und vor allem im Kreuz nicht kalt.

Und danach?

IMG_2265
Kleiner Schönheitsfehler…

Die versprochene positive Wirkung auf Muskeln und Regeneration wird gehalten. Meine Beine fühlten sich bei weitem nicht so belastet an, wie ohne Kompressionswäsche. Ich lief mit den CEP Tights unter anderem im Gelände und am Berg. Vor allem bei den Bergaufpassagen hilft die Kompressionswirkung durch den verstärkten Druck auf die Blutgefässe und die Muskulatur sehr…

Das Material war – wie schon oben erwähnt – sofort trocken.

Einziger Minuspunkt sind die Nähte. Da es einfach so viele sind, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sie an irgendeinem Ende aufgehen. Und so ist es auch geschehen. Konkret am unteren Ende des Oberschenkels mit seiner Verbindung zum leichten Knie“Überzug“ löst sich die Naht leicht auf.

Running Zuschi’s FAZIT

  • Ein gelungenes Laufteil, dass seine Versprechungen absolut einlöst.

    CEP 3/4 Tights
    Ideal für einen Trailausflug
  • Entscheidend für das Wohlgefühl und die gewünschte Kompressionswirkung in den CEP 3/4 Tights ist die RICHTIGE Größe. Sowohl die Frauen-, als auch die Männer Tights gibt es in sechs unterschiedlichen Größen, die aus dem Umfang der Oberschenkelmitte abgeleitet werden. Der Grössenfinder von CEP unterstützt dich bei der Suche nach deiner passenden Nummerngröße.
  • Die CEP 3/4 Tights sind meines Erachtens ideal für Winterrennen: sie werden nicht vom Schweiß durchtränkt und sind daher gleich trocken.
  • Erhältlich sind die Tights u.a. im CEP Online Shop um stolze € 119,90 . Ja, das ist viel… ich gehe aber davon aus, dass mir dieses Teil lange sehr gute Dienste erweisen wird 🙂

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.