Blogger Meet & Greet

Joshly & Andreas… BloggerInnen – aus Fleisch und Blut 🙂

Wir kennen uns virtuell – über Blog- und Social Media Posts, über Fotos, Videos und Kommentare. Über jeden einzelnen von ihnen macht man sich ein Bild, lernt ihn – ohne ihr/ihm jemals persönlich begegnet zu sein – facettenreich kennen. Ja fast erscheint es so, als ob man sich seit Jahren kennt und sich regelmäßig beim Laufen trifft. Und doch: meine BloggerkollegInnen – sie leben quer über den Erdball verteilt. Ein face to face Austausch war so gut wie mit keinem von ihnen möglich.

Credit: die Flitz-piepen

Vergangene Woche wendete sich aber das Blatt. Bei der Präsentation des 261 Women’s Marathon in Berlin hatte ich endlich die Möglichkeit einen kleine Teil meiner vertrauten Blogger Community persönlich kennen zu lernen. Laufwelt – Manu, die mich immer mit ihren Teilnahmen in unzähligen Ländern fasziniert, startblog-f Andreas, der seit Jahren seine Lauferlebnisse so bildhaft schildert, Velo-Veronica, die weiß wie man Fahrräder richtig anpackt, Joshly, die ihrem ersten Marathon nicht nur in schriftlicher Form entgegen fieberte und die Flitzpiepen, die fröhlich farbenfroh ihrer Laufleidenschaft frönen – wir konnten uns endlich persönlich zusammensetzen, Erfahrungen austauschen und Pläne schmieden. Leider fesselte eine Grippe unsere eiswuerfelimschuh-Nadin ans Krankenbett 🙁 Ich hatte bereits im Sommer das Vergnügen sie bei einem meiner Berlin Reisen kennen zu lernen. Nadin – im Gedanken warst du auf jeden Fall mit dabei!

Ausgetauscht, zugehört, gelacht 🙂

Und siehe da: diese BloggerInnen, sie waren tatsächlich so wie ich sie mir „zusammengereimt“ hatte! Ein tolles Gefühl – stellte ich mir doch öfters die Frage, wer hinter dem virtuellen Gegenüber steckt. Der rege Austausch eröffnete für mich auch neue Blickwinkel. Das tat wirklich gut.

Mein Fazit

Ich möchte mich auf diesem Weg bei Reinhard bedanken, der während meiner Anfänge noch als Silberläufer gebloggt hat und jetzt unter seinem Namen Reinhard Huber schreibt. Er hat mich mit wertvollen Tipps in diese Welt eingeführt, in der ich mich sehr wohl fühle.

Die Vereinigung zwischen virtueller und realer Welt birgt viele positive Überraschungen – und ich freue mich sehr ein Teilchen davon zu sein. Es ist ein Miteinander – anstatt ein Gegeneinander… Läufermentalität an allen Fronten!

Vielen herzlichen DANK an euch alle! Ich freue mich schon sehr aufs nächste Mal!! Und bis dahin bin ich auf eure Erlebnisse in Postingform gespannt 🙂

Keep on running… and writing… 🙂

10 comments on “Blogger Meet & Greet

  1. Jetzt bin ich für 261 Women’s Marathon angemeldet! Edith, vielen Dank für die Einladung zur Präsentation und Deine freundliche Unterstützung!!! Ich hoffe sehr, dass wir uns spätestens im März in Palma sehen!

  2. Vorweg einmal vielen Dank für dein Lob. Wobei in deinem Fall das Bloggen eine Fortsetzung deiner exzellenten journalistischen Arbeit darstellt, die du in den verschiedensten Printmedien regelmäßig unter Beweis stellst!

    Wir beide kennen und persönlich Gott sein Dank schon eine längere Zeit und es ist ein absoluter Gewinn dich zu meinem Freundeskreis zählen zu dürfen, auch wenn unserer Treffen trotzdem höchst selten sind! Dafür aber umso herzlicher 🙂

    Natürlich stimme ich mit dir überein, dass ich viele BloggerInnen gerne auch persönlich getroffen hätte, so wie z.B. auch Eddy mit mich viel verbindet. Interessanterweise habe ich bei meinem letzten Berlin-Trip Din (Eiswürfelimschuh) wohl gesehen, aber nicht getroffen. Ich glaubte nämlich meinen Augen nicht zu trauen, dass sie ausgerechnet vor meiner Nase vorbei latscht, während ich in einem Starbucks Kaffee schlürfe. Ich habe nicht (bzw. zu spät) reagiert, weil ich es nicht glauben konnte. Sie ebenfalls nicht, weil sie mich in Kärnten vermutete. So blöd kann’s auch gehen!

    Vielleicht gelingts mir noch mehr dieser liebenswürdig sympathischen Menschen zu treffen. Auch wenn ich nur mehr als Reinhard Huber unterwegs bin und meine Themen ein wenig breiter gestreut habe!

    Danke für deinen Beitrag. Wie immer ein Genuss!
    Wir sehen uns ja heuer (hoffentlich) noch!

    1. Lieber Reinhard!

      Das Leben ist voller Zufälle… das wäre toll gewesen, hättet ihr beide – Nadin & du – euch tatsächlich persönlich kennengelernt! Ich versuche weiterhin sie zu einer Reise nach Kärnten zu motivieren.. dann klappt es sicher, dass ihr euch endlich in Natura begegnet.

      Bin dir wirklich sehr für all deine Tipps und Inspirationen dankbar! Denn was nützen journalistische Erfahrungen, wenn man nicht gut in das Bloggerleben eingeführt wird!

      Ich hoffe auch sehr, dass wir ein vorweihnachtliches Treffen schaffen – wenn Berlin möglich war, muss es doch mit Kärnten auch klappen 😉
      Herzlichste Grüße
      Running Zuschi

  3. Super! Klasse! Ich finde es prima, wenn wir Lauf-Blogger auch im „real-life“ begegnen und ich hoffe, noch sehr vielen Menschen zu begegnen, die ich bislang nur virtuell „verfolge“… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.