Vienna City Marathon 2014: Neue Strecke

Vienna City Marathon
Laufen durch Wien: beim 31. VCM

Es wird schneller… beim Vienna City Marathon! Gestern präsentierte Chef-Organisator Wolfgang Konrad die neue Streckenführung des Vienna City Marathons 2014. Die Optimierung erfolgte zwischen Kilometer 26 und 30: Die MarathonläuferInnen laufen den Abschnitt auf der Schüttelstraße nur zweimal statt bisher dreimal. Damit fällt auf dem Weg zum zweiten Prater“besuch“ der wellige Streckenbereich mit mehreren Anstiegen  zu Brücken weg. Stattdessen geht es für die TeilnehmerInnen nach Kilometer 26 von der Unteren Donaustraße nach links in die Praterstraße hinein, passieren den Praterstern mit dem Riesenrad und laufen auf der Hauptallee Richtung Ernst-Happel-Stadion und Lusthaus. Anschließend bleibt die Strecke wie gehabt – d.h. es geht wieder hinaus zum Donaukanal und über den 3. Bezirk auf den Ring.

DSC03725
Hoffentlich Stimmungshighs im Prater – als Push nach KM 30!
Credit: Horst von Bohlen

Es fallen somit einige Höhenmeter weg und der flache Prater wird wahrscheinlich helfen Bestzeiten zu knacken. Die große Frage, die sich nun stellt: werden die Zuschauer die rund 2,5 Kilometer zwischen Praterstern und Stadion säumen??? Gerade auf diesem Abschnitt ist Stimmung für die Marathonis wichtig… Wer werden es am 13. April wissen!

Vienna City Marathon Streckenplan 2014 Jahresmotto: „Alles Walzer“

„Run Vienna – Enjoy Classics“ – so lautet bereits seit einigen Jahren der Slogan des Vienna City Marathons. 2014 verstärkt das OK-Team dieses Motto mit dem Jahresthema „Alles Walzer“. „Schon bisher wurde der Vienna City Marathon zu den Klängen des Walzers „An der schönen blauen Donau“ von Johann Strauss gestartet. Mit Walzermusik an der Strecke, dem Angebot eines speziellen Konzerts für die VCM-Teilnehmer und weiteren Programmpunkten wird der Wiener Walzer in vielen Bereichen der Veranstaltung begeistern,“ so das VCM Team.

Für alle Gourmets wird es rund um dieses Thema auch eine kulinarische Neuheit geben: das Walzer-Gulasch im 3/4 Takt aus dem Grand Hotel Wien. Ein Viertel Rindfleisch, ein Viertel Schweinefleisch und ein Viertel Kalbfleisch machen die Wiener Spezialität aus… dazu folgt als viertes Viertel die kohlenhydratreiche Ladung – wahlweise als Knödel, Kartoffel oder Nockerl. Somit steht dem Aufladen der leeren LäuferInnen-Depots nichts mehr im Wege :-)… vorausgesetzt man(n)/frau ist ein Fleischtiger. Zum Glück gibt es da mit dem Kaiserschmarren eine süsse Wiener Alternative!

Anmeldung zum 31. Vienna City Marathon

Laut Veranstalter haben sich bereits 16.500 AthletInnen aus 85 Nationen für die drei unterschiedlichen Rennen am 13. April 2014 angemeldet.

Das sind:

Vienna City Marathon (Dzt: € 80,–)
OMV Halbmarathon (Dzt: € 62,–)
Staffel Marathon (4 LäuferInnen teilen sich die Marathonstrecke, vier unterschiedliche Distanzen) (dzt: € 130,– für gesamte Staffel)

Zur Anmeldung für alle drei Bewerbe geht es HIER!

In diesem Sinne… eine schöne Vorbereitungszeit für deinen Tanz durch Wien!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.