Boston Marathon 2014: Anmeldefrist

Die Bilder des Boston Marathons 2013 werden wohl nicht nur uns Laufinteressierten in Erinnerung bleiben. Meine Gedanken zu diesen erschütternden Ereignissen kannst du HIER nachlesen. Die Bomben im Zielbereich hinterließen Wunden, die nur langsam heilen. Doch Läufer sind „Stehaufmännchen“ – sie laufen weiter und versuchen ihre gewonnene, positive Energie weiterzugeben.

Credit: fistfuloftalent.com

Die Ereignisse des 15. April 2013 erzeugten dazu einen unglaublichen Hype: Die Gruppe an Interessenten für einen Boston Marathon Startplatz hat sich vervielfacht. Wie auch immer man diesen Sturm bewerten mag, er ist da und der Veranstalter reagierte darauf. Gestern veröffentlichte die BAA die Kriterien für das Rennen 2014.

Hier zusammengefasst die wichtigsten Punkte:

  • Die Registrierung für 2014 startet am Montag, den 9. September 2013 – 10.00 Bostoner Zeit (= 16.00 Mitteleuropäischer Zeit) auf www.baa.org 
  • Der Boston Marathon 2014 findet am Montag, den 21. April statt.
  • AUSNAHMSWEISE! – und nur 2014 wird das Starterfeld von 27.000 auf 36.000 Läufer erhöht!
Es muß nicht gleich Weltrekord sein, um in Boston dabei zu sein 🙂 Credit: BAA
  • Wer in Boston mitlaufen will, muss die geforderten Limitzeiten (gestaffelt nach Altersgruppen) erfüllen. Gültig sind Zeiten, die ab dem 22.9.2012 (bis zum Anmeldebeginn) erbracht wurden. Diese sind wie folgt:
Age Group Männer Frauen
18-34 3:05:00 3:35:00
35-39 3:10:00 3:40:00
40-44 3:15:00 3:45:00
45-49 3:25:00 3:55:00
50-54 3:30:00 4:00:00
55-59 3:40:00 4:10:00
60-64 3:55:00 4:25:00
65-69 4:10:00 4:40:00
70-74 4:25:00 4:55:00
75-79 4:40:00 5:10:00
80 und älter 4:55:00 5:25:00

* Wichtig: Es handelt sich dabei um max. Zeiten – d.h. ein Mann im alter von 25 Jahren muss eine Zeit unter 3:05:00 belegen – 3:05:30 wird nicht mehr akzeptiert!

* für die Qualifikation sind Nettozeiten gefordert

* Es werden ausschließlich Qualizeiten akzeptiert, die bei zertifizierten (offiziell vermessen! und von den nationalen Verbänden anerkannten Marathonrennen erbracht wurden.

  • Wie schon für die Rennen 2012 und 2013 gibt es rollendes Meldesystem, das sich nach den Qualifikationszeiten orientiert:
    • Am Montag den 9.9., ist die Registrierung ausschließlich für LäuferInnen möglich, die die geforderte Qualizeit um 20 Minuten und mehr unterboten haben
    • Am Mittwoch, den 11.9. wird die Anmeldung ab 16.00 Mitteleuropäischer Zeit für LäuferInnen geöffnet, die eine Zeit 10 Minuten und mehr schneller als die geforderte Limitzeit entsprechend ihrer Alterklasse vorweisen können
    • Sind nach diesen beiden Blöcken noch Startplätze übrig, wird die Registrierung am Freitag, den 13.9. (ab 16.00 MEZ) für jene LäuferInnen geöffnet, die 5 Minuten und mehr die Qualizeiten unterboten haben.
    • Anmeldeschluss ist Samstag, der 14.9. um 16.00 MEZ
    • Bleiben nach der 1. Anmeldewoche Startplätze übrig, beginnt am Montag, den 16.9., 16.00 MEZ ein neuer Block: Alle LäuferInnen, die die geforderten Zeiten in ihrer Alterklasse vorweisen, können sich bis einschließlich Freitag, den 20.9., 23.00 MEZ anmelden.
    • Dieses Prozedere wiederholt sich ab dem 23.9. wieder, bis alle Startplätze endgültig vergeben sind.
Credit: BAA
  • Die Teilnahmegebühr 2014 beläuft sich für ausländische Läufer auf $225 USD.
  • Ein Trost für all jene, die von Boston träumen, aber die Qualizeit  nicht erbringen: Reiseveranstalter bieten Gesamtpakete (Flug, Hotel + Startplatz) an. Mehrheitlich ist es das Angebot von Dertour Deutschland.

Möge das Rennen gelingen und die Marathonwelt noch enger zusammenbringen!

Titelbild: Credit: Office of Governor Patrick

4 comments on “Boston Marathon 2014: Anmeldefrist

  1. Interessante Zusammenfassung. Bitte die nächsten Jahr wieder 🙂 Ich hoffe, dass ich sowohl die Zeit beim Laufen wie auch die Zeit für eine Reise zum Marathon irgendwann erzielen und einrichten kann. Sicher von vielen Läufern ein Traum, ein Mal dabei sein zu können.

    1. Bitte.. gerne! Bei deinem Triathlonprogramm verstehe ich deinen „Hilferuf“ 🙂 Wir haben ja noch viiiiiiel Zeit! By the way: mit der jährlich steigenden Reife wird doch die Ausdauersportlerin noch leistungsfähiger!!!:-) Genieß deine Tri-Zeit – da ist noch viel drinnen… und dann Marathon in Boston machen wir dann einfach so, ok?
      Hab ein schönes und aktives WOende!
      bis bald Running Zuschi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.