UTMB 2013: What the hell is this?

UTMB – DIE Abkürzung, die in Trailrunning- und Ultraläuferkreisen dem Olymp gleichzusetzen ist: der Ultra-Trail du Mont-Blanc®. 168 Kilometer mit rund 9.600 Höhenmetern müssen die gut 2.300 TeilnehmerInnen innerhalb von 46 Stunden zurücklegen. Für viele bedeutet die UTMB das höchste der Gefühle… und sie arbeiten Jahre lang zielstrebig darauf hin.

Am kommenden Freitag, den 30. August ist es wieder soweit. Um 16.00 geht es in Chamonix Mont-Blanc los. Warum ich als Nicht-Ultraläuferin darüber schreibe? Ich hatte in den letzten Jahren das Vergnügen interessante LäuferInnen kennenzulernen. Via Facebook & Co. stehen wir in Kontakt – und sie fiebern bereits ihrem Start entgegen. Und so beschloss ich mich ein wenig kundig zu machen.

Warum ist der UTMB so besonders?

Credit: run100miles.com

Einfach anmelden und hinfahren – geht nicht. Wer an diesem Rennen teilnehmen möchte, muss im Vorfeld Punkte bei zertifizierten Bewerben 7 Punkte sammeln – und das innerhalb eines Zeitraums von zwei Jahren (1.1. – 31.12. des vorangegangenen Jahres der geplanten Teilnahme). Die Liste findest du HIER. Details über das Anmeldeprozedere für 2014 kannst du HIER nachlesen.

Höchste Dichte an Top-LäuferInnen

Alljährlich trifft sich am Fuße des Mont Blanc das How is how der Trail- und Ultralaufszene. Der dreifache Sieger, Kilian Jornet, wird dieses Jahr nicht mit dabei sein, aber er hat in einem Video verraten, wie er sich auf diese Art von Rennen vorbereitet.

Wie es ihm bei seinen ersten beiden UTMBs ergangen ist, beschreibt er in seinem Buch „lauf oder stirb“… für alle Fans sicherlich spannend.

Bleibt zu hoffen, dass alle TeilnehmerInnen – meine lieben Bekannten natürlich inkludiert – bestens vorbereitet los starten und gesund das heiß ersehnte Ziel erreichen. Genieße einen kurzen Einblick…

Und wenn du jemanden kennst, der am Freitag losstürmt, dann kannst du ihn oder sie HIER verfolgen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.