Klagenfurter Altstadtlauf

Am letzten Mittwoch war es wieder soweit: im Herzen unserer Landeshauptstadt Klagenfurt regierten die Läufer! Denn der Klagenfurter Altstadtlauf stand am Programm! Und da wollten wir – Horst & ich – natürlich nicht fehlen :-)!

Nach meinem Anfeuerungsbesuch im Vorjahr schnürte ich heuer selbst die Laufschuhe und warf mich in das Getümmel. Und das ist einfach das Großartige an den regionalen Laufevents: auf einem Platz – in diesem Fall dem Neuen Platz – trafen wir viele unserer Lauffreunde. Ganz stark vertreten war der Klagenfurter After Work Lauftreff! Aber auch Lauffreunde aus der Umgebung liefen mit oder feuerten lautstark an! Vor allem für die motivierenden Anfeuerungsrufe auf meinen beiden 2,5km Runden möchte ich mich auf diesem Wege ganz herzlich bedanken. Zugegeben: es waren harte 5K für mich… ich bin ja nicht gerade die Spezialisten über diese Unterdistanz. Aber ich biss mich durch. Nach längerem Durchatmen im Ziel konnte ich mich auch über eine passable Zeit und einen 2. Rang freuen… 🙂 Und das tat ich dann gemütlich bei einem wohlverdienten Bier – gemeinsam mit lieben (Lauf)Freunden!

Großsportevents haben sicherlich ihren besonderen Reiz, aber diese kleinen bis mittelgroßen Heimat-Bewerbe erlebe ich immer als schönes Get2gether der Laufgemeinde… wir laufen, wir lachen, wir plaudern, trinken ein gemütliches Bier… Jeder kennt fast jeden… ein großer Bekanntenkreis, der mit dem Laufen eine tolle Gemeinsamkeit hat. Man vergißt die alltäglichen Herausforderungen und Sorgen. Auch den vorangegangenen Kampf gegen die Zeit, die Strecke und den inneren Schweinehund verschwinden… wer im Rennen noch ein Mitstreiter war, ist Gott sei Dank wieder ein gemütlicher Zeitgenosse. Und in der Zeit von Social Media, schnellen E-Mails und Schnelllebigkeit entschleunigen die persönlichen Gespräche. Wie in guten alten Zeit sitzt man zusammen und redet über Geschehenes oder Bevorstehendes. Bei der Siegerehrung klatscht jeder für jeden und bei der großen Schlußverlosung freut man sich für den anderen…

Zugegeben: Es klingt fast ein wenig zu kitschig… aber ich habe den heurigen Klagenfurter Altstadtlauf so erlebt. Nach all den bewegten und arbeitsintensiven Wochen war es ein schönes Erlebnis, dass mich ein wenig entschleunigte. Ich hoffe es ist vielen so ergangen und sie haben die 2 bzw. 4 Runden und das anschließende Ausklingen genossen!

Was mir noch aufgefallen ist:

  • die schönen pinken Damen T-Shirts von moments Kärntnerin…Vielen lieben DANK an Claudia Kogler, Moments-Herausgeberin, für diese Idee. Die Trägerinnen hatten sichtlich Spaß dabei!
  • der volle Einsatz von Betina Germann und ihrem KLC Team, viele Aktive für diesen Lauf zu gewinnen!
  • die motivierten jungen Läufer – von den Kindergarten-Kids bis hin zu den Jugendlichen, die an diesem Abend lieber losliefen, als vor der „Glotze“ zu sitzen!!!

Horst hat wie immer die Stimmung eingefangen… hier kannst du einen Blick darauf werfen. Ich wünsche dir viel Spaß dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.