“Laufen und Walken Workshop” im Frauenberufszentrum Kärnten

Am vergangenen Freitag hatte ich das Vergnügen mit 10 Teilnehmerinnen des Frauenberufszentrums Kärnten im Businessfrauen Center die Ehre. Das Thema des 3,5 stündigen Workshops: Laufen & Walken…  – eh, klar :-)

Begrüßt wurde ich von neugierigen und ambitionierten Damen, die in einem sechswöchigen Coaching Programm bei ihrer beruflichen Neuorientierung mit hilfreichen Kursen unterstützt werden. Ich freue  mich sehr, dass dabei auch an einem Tag die gesundheitsfördernde Bewegung im Mittelpunkt steht. Klar sind für das berufliche Vorankommen fachliche, kommunikative und auch in die persönlichkeitsbildende Förderung essentiell. Doch was leider immer wieder vergessen wird: nur wer körperlich leistungsfähig ist, kann geistige Höchstleistungen erbringen.  Ganz nach dem Motto: “In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist”.

Auch wenn sich in den letzten Jahren sehr viel geändert hat: wir sollten nicht müde werden, vor allem Frauen – trotz bzw. gerade wegen ihrer häufigen Doppelbelastung Beruf und Familie – zur Bewegung zu animieren! Denn dann geht es nicht nur ihnen besser, sondern auch ihr gesamtes Umfeld profitiert von ihrer Gesundheit, ihrer guten Laune und vielem mehr!

Es bereitete mir große Freude, dass meine Zuhörerinnen zu aktiven Mitmacherinnen wurden. Sie löcherten mich nicht nur mit ihren sehr interessanten Fragen, sondern sie waren auch bei unserem aktiven Part voll bei der Sache! Besonders freute mich die Wette mit Lena: von 0 auf 30 Liegestützen in 30 Tagen!!! Und ich weiß, dass sie es schafft! Auch wenn sie am 2. Tag vom Muskelkater gezeichnet ist, sie wird in einem Monat sie ganz locker runter zählen! Wenn das die US-First Lady hinbekommt…

Wobei es dabei nicht um das Wette-gewinnen bzw. verlieren geht! Nein… für mich ist es ein motivieren und animieren, in seine Möglichkeiten zu vertrauen und auch ‘mal an etwas fast unmöglich Erscheinendes einzulassen. Probieren geht über studieren! Und wo gibt es eine schöner Übungswiese als im Sport! Was wir in unserer Freitzeit lernen, erfahren und ausprobieren, liefert uns wertvolle Impulse, Ideen und auch Durchhaltemuster für den Beruf oder andere Herausforderungen!

Worum es in dem Workshop noch so ging: wie Bewegungstraining planen, das Leistung Regenerationsprinzip, Motivationstipps und -tricks, die richtige Ausrüstung. Aber auch die Theorie rund um vielseitige, gesundheitsfödernde Wirkung von Bewegung sowie die praktische Umsetzung durften nicht fehlen. Und beim aktiven Tun gab es Lauftechnik und Koordinationsübungen – was sonst :-)!

Ich hoffe sehr, dass immer mehr Bildungsanbieter, aber auch Unternehmen Bewegung als einen genauso elementaren Personalentwicklungsbaustein sehen, wie diverse fachliche und persönlichkeitsbildende Disziplinen… eine Investition, die sich in vielfacher Hinsicht rentieren wird. Wobei sie aber eines nicht vergessen und unterschätzen sollten: das Vorleben!

2 comments on ““Laufen und Walken Workshop” im Frauenberufszentrum Kärnten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *