Laufend DANKBAR: 1. Charity Lauftreff in Klagenfurt

In wenigen Tagen ist Weihnachten. Das Fest der Nächstenliebe. Als Ulla und ich vor knapp einem Jahr den Klagenfurter After Work Lauftreff planten, definierten wir als ganz klares Ziel: Wir wollen Menschen mehr Lebensfreude durch das Laufen schenken, wir wollen sie motivieren sich zu bewegen, um die hochkommende Energie zu spüren und davon zu profitieren. Dabei war für uns auch klar: wir wollen vor Weihnachten mit unserem Laufen helfen. Jemanden, dem es nicht so gut geht wie uns. Der gerne möchte… aber nicht kann.

So wie die 14jährige Bernadette. Sie war kerngesund und lebensfroh. Doch dann kam der Herst 2009. Sie fuhr mit ihrem Fahrrad am Radweg von der Schule nach Hause, als ein unachtsamer Autofahrer sie nieder stieß. Schwerst verletzt lag sie einige Wochen im Koma. Darauf folgten unzählige Therapien und Reha Aufenthalte, unter anderem in einer Spezialklinik in Bayern. Heute gut 2 Jahre später ist der Rollstuhl nach wie vor ihr ständiger Begleiter. Ein Umstand, der ihr Kämpferherz antreibt, denn sie hat einen großen, großen Wunsch: sie möchte wieder gehen, loslaufen.

Im Oktober wurde schlussendlich aus unserer Idee eine Tat: wir starteten mit den Vorbereitungen für den 1. Charity Lauftreff. Am 18.12. um 10.00 wollten wir vor dem Sandwirth (Klagenfurt/Wörthersee) loslaufen und eine 10K Runde drehen… gemütlich, ohne Leistungsdruck, Zeitnehmung & Co. Mit dem gleichzeitig stattfindenden Charity Brunch im Sandwirth fanden Helvig Kanduth (GF Sandwirth hotel & meetingpoint) und wir eine tolle, runde Spendenaktion, die wir für „Kärntner in Not“ und schlussendlich für Bernadette, die unter anderem von dieser Institution unterstützt wird, forcieren. Mit dem Unternehmen w&p Bau und deren Marke Baumit konnten wir einen großartigen Kilometersponsor für unsere Laufaktion gewinnen. Sie sagten zu, jeden gelaufenen Kilometer in Spendeneuros umzuwandeln.

Die Vorbereitungen machte einfach unglaublichen Spaß, von überall erhielten wir so viel positives Feedback und wahnsinns Unterstützung. „Wie kann ich euch helfen? Was gibt es noch zu tun? Wo kann ich anpacken?“ Fragen, die mich unendlich happy machten und noch mehr Energie für diese Sache frei werden ließ.

Credit: HvB

Dann der D-Day: wie viele werden tatsächlich kommen? Wie viele Tombolalose werden wir verkaufen? Wie hoch wird die Spendensumme am Ende des Tages sein? Und es war einfach unglaublich… bereits um 9.00 trudelten die ersten Läufer ein. Bis 10.00 fanden sich 143 Teilnehmer im Veranstaltungssaal im Sandwirth ein. Auf der Bühne stockte mir kurz der Atem… WAHNSINN! Auf diesem Weg möchte ich mich nochmals herzlichst bei euch allen bedanken, die ihr soooo zahlreiche unserem Ruf gefolgt seid!!! DANKE!!!!

Geführt von der Sonne und traumhaften Winterwetter ging es gemütlich von der Stadt zum See und retour. Es wurde eine Prozession der Lauffreude. Beste Stimmung, nur lachende Gesichter! Und das anschließende Get2gether hätte nicht gemütlich ausfallen können. Ein Jahresabschluss mit einem Bier oder einem Weihnachtsschnäpschen… 🙂 perfekt um auf ein schönes Laufjahr anzustoßen.

Und dann der große Moment: was da vor mir auf dem Papier stand, konnte ich zuerst nicht glauben. € 3.544,– Gesamterlös WOW! Noch immer läuft mir beim Gedanken an diese Minute die Gänsehaut über den Rücken. Mit dieser Summe kann sich Bernadette einen tollen Ergometer für ihr Training kaufen und zusätzlich auch noch weitere Trainingsgeräte… all das, was sie dafür braucht, um ihrem großen Weihnachtswunsch näher zu kommen.

Am Ende des gestrigen Tages war ich einfach  nur dankbar. Dankbar für all die tollen Lauffreunde, dankbar für die Hilfsbereitschaft und Offenheit der Läufer und unserer Partner, dankbar für so viel Freude und Spaß, die uns durch die Stunden begleitet hat. Wir haben gegeben und so viel mehr bekommen…DANKE!

Ich wünsche euch allen noch schöne Adventtage… genießt sie und lasst es euch gut gehen!

Mehr Fotos gibt’s hier

2 comments on “Laufend DANKBAR: 1. Charity Lauftreff in Klagenfurt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.